Du bist nicht angemeldet.

B2B-Realm Status

Bugtracker

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Back2Basics - blizzlike WoW 2.4.3 / TBC Server. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »DarkTempler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 503

Registrierungsdatum: 22. August 2010

Wohnort: Flensburg

1. Char: Darktempler

Gilde: Afterlife

Danksagungen: 91

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 17. April 2019, 00:01

Der Echtgeldhandel und seine Folgen

Liebe Community,

sicherlich ist euch, wie auch uns aufgefallen, dass es seit geraumer Zeit wieder zu Spam kommt, der ein Angebot auf einer Website bewirbt, auf der es möglich ist, Ingame Gold für Echtgeld zu erstehen.
Zuerst einmal der Hinweis, dass es sich hier um KEIN Angebot von B2B oder RG handelt. Alle offiziellen Angebote findet ihr entsprechend auf den Webseiten von https://www.back2basics-wow.eu und https://www.rising-gods.de/.

Wie schon erwähnt, bietet entsprechende Website Gold für Echtgeld an. Hier noch einmal der Hinweis an euch, dass der "Handel virtueller Gegenstände oder Dienste gegen tatsächliche Geldleistungen" bei uns nicht erlaubt ist, wie ihr den Regeln entnehmen könnt:

Zitat von »Regeln«

§ 10.1 Handel virtueller Gegenstände oder Dienste

Das Kaufen und Verkaufen virtueller Gegenstände (darunter fallen auch Charaktere), Dienste oder Accounts gegen tatsächliche Geld-, Sach-, oder Dienstleistungen sind verboten. Auch der Versuch ist strafbar.


Die Konsequenz dessen ist in unserem Strafkatalog festgehalten:

Zitat von »Strafkatalog«

Verstoß gegen Serverpolitik

Es ist verboten, gegen die Interessen und Grundsätze von Rising-Gods zu verstoßen. Daher werden folgende Tatbestände mit einem permanenten Bann geahndet, sofern diese auf einer RG-zugehörigen Plattform geschehen:
[...]
• Handel virtueller Gegenstände oder Dienste gegen tatsächliche Geldleistungen nach § 10.1


Leider gibt es seit dem Aufkommen dieses "Angebots" immernoch Spieler, die dieses annehmen. Das schadet nicht nur dem Server, sondern auch euch. Dem Server, weil hier Gold in Umlauf gebracht wird, welches es theoretisch nicht gibt. Zudem investiert man Geld, ohne etwas davon zu haben. Dieser Verstoß verjährt nicht und entsprechend unserer Regeln und des Strafkatalog wird der Account permanent gesperrt, wenn man dieses Angebot nutzt.

Daher erfolgt hier von unserer Seite, zu eurem eigenem Schutz, noch einmal der Hinweis, dass dieses Angebot strafbar ist und eine Sperrung ohne wenn und aber erfolgt, sobald wir die entsprechenden Beweise vorliegen haben. Leider kommt dieser erneute Hinweis für einige inzwischen zu spät, sodass sich in den vergangenen Wochen über 70 Personen von ihren Accounts trennen mussten.

Bleibt fair und farmt euch euer Gold auf legalem Wege Ingame!

Viele Grüße,
Eurer B2B-Team




Zitat von »Nanoware«

So buggy ist das hier nun doch nicht

Ähnliche Themen

Social Bookmarks