Du bist nicht angemeldet.

B2B-Realm Status

Bugtracker

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Back2Basics - blizzlike WoW 2.4.3 / TBC Server. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »DarkTempler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 148

Registrierungsdatum: 22.08.2010

Wohnort: Flensburg

1. Char: Darktempler

Gilde: Afterlife

Danksagungen: 56

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 12. August 2018, 10:34

Information zur aktuellen Goldseller-Inflation

Liebe Community,

wie euch in den letzten Tagen sicherlich aufgefallen ist, gab es im SNG vermehrt Posts, mit einem Angebot auf einer externen Internetseite für Echtgeld Gold auf unserem Server kaufen zu können.
Diese Posts sind nicht nur nervig und spamen unseren SNG zu, sie bewerben auch noch ein Angebot, das in keinem Zusammenhang mit unserem Server steht. An euch geht in diesem Zusammenhang schon einmal der Dank, so fleißig zu sein uns die Entsprechenden Beiträge (die nicht nur im SNG gepostet werden, sondern auch im Wisper oder per Post kommen) als Spam markiert.
Wir arbeiten aktuell verstärkt daran diese "Plage" einzudämmen und sowohl die Hintertürchen, als auch die Durchführung des ganzen zu verringern und einzudämmen.

In diesem Zusammenhang möchten wir auf folgenden Eintrag hinweisen:

Zitat von »Regeln«


§ 10.1 Handel virtueller Gegenstände oder Dienste

Das Kaufen und Verkaufen virtueller Gegenstände (darunter fallen auch Charaktere), Dienste oder Accounts gegen tatsächliche Geld-, Sach-, oder Dienstleistungen sind verboten. Auch der Versuch ist strafbar.

Und dazu auch einen Eintrag aus unserem Strafenkatalog:

Zitat von »Strafenkatalog«


Verstoß gegen Serverpolitik

Es ist verboten, gegen die Interessen und Grundsätze von Rising-Gods zu verstoßen. Daher werden folgende Tatbestände mit einem permanenten Bann geahndet, sofern diese auf einer RG-zugehörigen Plattform geschehen:
[...]
• Handel virtueller Gegenstände oder Dienste gegen tatsächliche Geldleistungen nach § 10.1

Aufgrund dessen wurden durch uns in den letzten Tagen viele Accounts (Stand 12.08.2018, 10:30 Uhr: 38 Accounts) gebannt, die in Zusammenhang mit dem VERKAUF von Gold über besagte Plattform gebracht wurden, aber auch Accounts, die Gold GEKAUFT haben! Wir möchten daher an dieser Stelle noch einmal explizit darauf hinweisen, das auch das KAUFEN von Gold für Echtgeld und somit der "Handel virtueller Gegenstände oder Dienste gegen tatsächliche Geldleistungen" bei uns nicht geduldet und daher entsprechend geahndet wird.


Auf eine hoffentlich ruhigere Zeit,
Euer B2B-Support-Team



Zitat von »Nanoware«

So buggy ist das hier nun doch nicht

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Rocketjonny

Lehrling

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 19.03.2018

1. Char: Rocketjonny

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 12. August 2018, 13:47

Wie wär's, wenn man eine SNG levelberechtigung einführt wie auf anderen privat Server? Effektiv braucht man den SNG nur ab Level 10. Genauso könnte man fürs spammen ein auto mute einführen.

Als Vorschlag zur Prävention.

KoKKs

Kämpfer

Beiträge: 834

Registrierungsdatum: 10.05.2013

Wohnort: Altmark

Beruf: Elektriker

1. Char: Kokksi, new Kokki

Gilde: Crime of the Century, Mad Scientists

Danksagungen: 18

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 12. August 2018, 15:27

aber auch Accounts, die Gold GEKAUFT haben!


das finde ich ehrlich gesagt nicht fair wenn käufer nin perma ban bekommen, wie wäre es mit 3 wochen oder so. man versteht das man was falsch gemacht hat, aber wird nicht "gelöscht". so sollte der gewünschte lern efekt doch trotzdem einsetzen.

lowbob87

Meister

Beiträge: 419

Registrierungsdatum: 20.08.2012

1. Char: Geheimwaffe

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 12. August 2018, 17:00

Grade neue Spieler weg zu bannen tut dem Server richtig gut :)
Löscht das Gold doch von dem acc mit der Ankündigung...



Nathal

Fachmann

Beiträge: 321

Registrierungsdatum: 26.09.2010

Danksagungen: 11

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 12. August 2018, 17:54

Goldhandel mit 3ten ist meist mit Scams/Breaches und Accountdiebstahl verknüpft, wer von diesen Seiten kauft unterstützt dies und sollte meiner Meinung nach auch zur Rechenschaft gezogen werden.

Trolljin

Lehrling

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 25.02.2017

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 12. August 2018, 18:12

Finde auch, dass ein Perm-Ban für Käufer eher etwas übertrieben ist. Wie bereits schon geschrieben wurde klingt ein 2-3 Wochen Ban und Entziehung des Goldes nach einen geeigneteren Strafe. Blöd vom Käufer ist es allemal und auch Nathal hat da einen guten Punkt angesprochen (ob jetzt aktiver Accountdiebstahl betrieben wurde bisher, wäre natürlich auch interessant zu wissen). Allerdings sollte bei einer doch so kleinen Population die Spieler, die gekauft haben, mit einer harten Strafe, beim ersten Vergehen geahnt werden, aber sie nicht vom Server komplett ausschließen. Das schadet dann eher der Population. Grade der ein oder andere auch noch ein aktiverer Spieler war, ist es ein Verlust.

LG

Sonic7

Heroe

Beiträge: 909

Danksagungen: 14

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 12. August 2018, 18:35

"Schadet der Population"... Was für ein Quatsch... Echtgeldhandel gibt nen perma für beide... Gibt keinen Diskussionsspielraum.
Kauft oder Verkauft Spenderpunkte, wenn ihr so gern Geld ausgeben wollt.


Mobbel93

Lehrling

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 06.04.2018

1. Char: Subsilver

Gilde: Nighthawks

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 12. August 2018, 18:53

Also hier muss ich ebenfalls sagen das ich ein perm. Übertrieben finde. Die Sache mit dem Gold nullen & ne Zeitsperre reicht hier völlig.


Strafe ist genug, Geld ist futsch. Gold ist weg, Char für ne gewisse Zeit -> d.h. es wird sicher nochmal überlegt beim nächsten mal ob man sowas macht. Vor allem bei Leuten die sich noch nie was zu schulden kommen lassen haben.
Für mich wirkt das eher, tja hast halt nicht bei uns gekauft.....dafür wirst du bestraft weil dein Geld woanders liegt.

Für die Leute die den Mist betreiben => perm. Klar....

Skywalka

Lehrling

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 12.08.2018

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 12. August 2018, 18:59

Der Server hat ganz klare Regeln, ...

Es ist verboten, gegen die Interessen und Grundsätze von Rising-Gods zu verstoßen. Daher werden folgende Tatbestände mit einem permanenten Bann geahndet, sofern diese auf einer RG-zugehörigen Plattform geschehen:

• Handel virtueller Gegenstände oder Dienste gegen tatsächliche Geldleistungen nach § 10.1

Aber es ist leider auch Fakt, das Spieler die neu auf dem Server finden, es schwer haben "Anschluss zu finden"
wenn Sie nicht gerade 24/7 grinden, was bei vielen die auf dem Server wahrscheinlich schwer ist, da m.M.n. die meisten Spieler keine Schüler mehr sind, sondern arbeiten gehen.

Dadurch wird dann Geld für Spenderpunkte ausgegeben, oder wie jetzt im 3. Anbieterfall, sich darüber Gold kaufen, alleine nur um den Anschluss zu finden und sich dementspechend durch Gold ihr Gear in kurzer Zeit zu organisieren.

Klar müssen diese Spieler, die gegen die Regeln verstoßen, bestraft werden, nur würde ich auf diesem Server bei der doch kleinen Population, die Verstöße im Einzelfall zu prüfen? Wieso, weshalb, warum hat er Gold gekauft? Wielange spielt er schon? Wieviele Chars hat er?

Würde es nicht ausreichen den Spielern ihr Gold auf 0 zu reduzieren, 18 Verwarnungspunkte aufs Konto zu setzen und den Account 1 Woche sperren?

Dadurch werden die Spieler meiner Meinung ausreichend bestraft,
-1 Woche Speere
- Gold auf 0
- 18 Verwarnungspunkte auf dem Konto,

somit weiss der Spieler das er "scheisse gebaut" hat und wurde bestraft und er weiss, das wenn er nochmals scheisse baut, wird er parment gebannt.



+just my 2cents*

Beiträge: 51

Danksagungen: 5

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 12. August 2018, 21:32

Treat the cause, not the symptom? Einen Liveticker gibt's zumindest für die gebannten Leute! Es ist zweifelsohne wichtig gegen die Goldseller vorzugehen, aber dennoch:
"Schadet der Population"... Was für ein Quatsch... Echtgeldhandel gibt nen perma für beide... Gibt keinen Diskussionsspielraum.
Kauft oder Verkauft Spenderpunkte, wenn ihr so gern Geld ausgeben wollt.
Man sollte schon differenzieren, wenn die Höchststrafe (laut RG Regelwerk) ein permanenter Bann für Echtgeldhandel ist. Ich will nicht allzu pedantisch klingen, aber ich hoffe inständig, dass die Betroffenen im Liveticker nicht arbiträr einen permanenten Bann bekommen haben.

More PewPew less QQ.

Sonic7

Heroe

Beiträge: 909

Danksagungen: 14

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 12. August 2018, 22:04

Problem ist einfach, wenn ich als Käufer weiß, ich bekomme im schlimmsten Fall das Gold abgezogen und kann ne Woche nicht zocken, oder ich muss mir als Käufer nen neuen Server suchen, hat es einen extremen Einfluss auf meine Kaufentscheidung.
Hält man von vorn herein fest und veröffentlicht im Forum, dass es nen perma gibt, hat der Goldseller keine Kunden mehr und die gms müssen nicht jeden Fall ausrollen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sonic7« (12. August 2018, 22:43)


rock454

Lead GM

Beiträge: 2 730

Registrierungsdatum: 06.07.2014

1. Char: Elradas

Gilde: AgaiNst

Danksagungen: 170

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 13. August 2018, 00:04

Hat sich schon mal jemand Gedanken gemacht warum das überhaupt verboten ist?
Dem Team könnte es ja auch egal sein.
Der Server dient nicht als „Handelplatz“ für Echtgeld. Sonst haben wir aufeinmal ganz andere Probleme.
Daran haben sich schon einige andere Server die Finger verbrannt.
Wir müssen hier so hart durchgreifen. Ist ja auch nichts neues. Beim Chatakterhandel sind damals auch einige Köpfe gerollt.
Die Strafe ist nicht übertrieben, sondern sie ist konsequent und angemessen. Wäre das Risiko nicht so hoch, würden wir nur Leute anstiften dieses auch einzugehen.

Grüße
Rock
Achtung Spaßecke!
--------


Bester Spieler der Gilde Maddax for President!

Bei anhaltenden Serverdowns oder Problemen mit dem Einloggserver bitte Maddax anschreiben!

Nicht aufzuhalten 8-)
--------
Achtung Spaßecke!

Bitte keine PNs an mich bei Supportanfragen! Nur bei Problemen privater Natur oder direkter Aufforderung!

Habt ihr Fragen? Schaut bitte mal hier, bevor ihr ein Ticket schreibt.

Mobbel93

Lehrling

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 06.04.2018

1. Char: Subsilver

Gilde: Nighthawks

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 13. August 2018, 00:33

Man kann aber auch mal Gnade vor Recht ergehen lassen, zumal es so viele Leute betrifft. Es wurden genug Punkte genannt die man als alternative nehmen könnte für so einen Fall, statt dessen werden 38 Leute von Server perm. gebannt. Die Regel mag zwar richtig & wichtig sein, es sollten allerdings etwas abgemildert werden. Zumal bei den Leuten die bisher noch gar nichts sich zu schulden kommen lassen haben.

rock454

Lead GM

Beiträge: 2 730

Registrierungsdatum: 06.07.2014

1. Char: Elradas

Gilde: AgaiNst

Danksagungen: 170

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 13. August 2018, 00:42

Das ist deine Meinung ist ja okay.
Dennoch bleibt die Strafe bestehen. Dieser Thread hier ist auch keine Rechtfertigung oder Diskussion über das Strafmaß, sondern eine Info an alle wie damit verfahren wird - um nochmals alle Karten und damit die Regeln auf den Tisch zu legen.
Wer sagt dir denn, dass das 38 Spieler sind?
Schon mal überlegt, dass da zu über 90% die ganzen Accounts der Seller ausmachen könnten?
Achtung Spaßecke!
--------


Bester Spieler der Gilde Maddax for President!

Bei anhaltenden Serverdowns oder Problemen mit dem Einloggserver bitte Maddax anschreiben!

Nicht aufzuhalten 8-)
--------
Achtung Spaßecke!

Bitte keine PNs an mich bei Supportanfragen! Nur bei Problemen privater Natur oder direkter Aufforderung!

Habt ihr Fragen? Schaut bitte mal hier, bevor ihr ein Ticket schreibt.

  • »DarkTempler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 148

Registrierungsdatum: 22.08.2010

Wohnort: Flensburg

1. Char: Darktempler

Gilde: Afterlife

Danksagungen: 56

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 13. August 2018, 00:49

Als kleiner Zusatz noch: Die Regel auf die in diesem Thread bezug genommen wird, ist bereits seit dem 16.05.2015 in Kraft. Mit diesem Thread wollen wir sie euch als Spieler noch einmal ins Gewissen rufen, damit euch klar ist, was die Konsequenz ist, sich diesem Angebot zu bedienen. Wir möchten euch und eure Accounts damit schützen, sodass nicht noch mehr "blind" in die Falle tappen, weil sie die Konsequenzen vergessen haben. Wie Rock bereits sagte, dieses ist ein Informationsthread, er sollte nicht in einen Diskussionssthread über bestehende Regeln ausarten.



Zitat von »Nanoware«

So buggy ist das hier nun doch nicht

Mobbel93

Lehrling

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 06.04.2018

1. Char: Subsilver

Gilde: Nighthawks

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 13. August 2018, 05:31

Entschuldigt, dass ich das ganze nochmal aufnehme.


Dennoch bleibt die Strafe bestehen. Dieser Thread hier ist auch keine Rechtfertigung oder Diskussion über das Strafmaß, sondern eine Info an alle wie damit verfahren wird - um nochmals alle Karten und damit die Regeln auf den Tisch zu legen.
Wer sagt dir denn, dass das 38 Spieler sind?
Schon mal überlegt, dass da zu über 90% die ganzen Accounts der Seller ausmachen könnten?
Als kleiner Zusatz noch: Die Regel auf die in diesem Thread bezug genommen wird, ist bereits seit dem 16.05.2015 in Kraft. Mit diesem Thread wollen wir sie euch als Spieler noch einmal ins Gewissen rufen, damit euch klar ist, was die Konsequenz ist, sich diesem Angebot zu bedienen. Wir möchten euch und eure Accounts damit schützen, sodass nicht noch mehr "blind" in die Falle tappen, weil sie die Konsequenzen vergessen haben. Wie Rock bereits sagte, dieses ist ein Informationsthread, er sollte nicht in einen Diskussionssthread über bestehende Regeln ausarten.


Ihr sagt hier Ihr wollt das ganze nochmal nutzen um die Spieler wach zu rütteln, allerdings hatten die Spieler die jetzt betroffen sind nicht diese Möglichkeit sich so nochmal schlau zu machen oder diese Info zu bekommen. Wenn der größte Teil der Seller ist und ihr scheint es ja zu wissen, wieso wird der Seller dann nicht mit der vollen Härte und der Käufer den Ihr schützen wollt.....mit einer Sperre belegt die einem Spieler nachdenken lässt. Ich denke nach diesen Thread sind auch die letzten mit Alarmiert.

Es ist klar, es gibt Regeln an die man sich halten muss. Aber muss man ehrlich die Kanonen auf Spatzen abfeuern? Nicht einmal in den RG Regeln wird so scharf geschossen:


Zitat

§ 10.1 Handel virtueller Gegenstände oder Dienste


Währungen und Güter von RG (Charaktere, Premiumcodes, Gold und Items, jedoch keine Accounts) dürfen auch nur gegen ebensolche getauscht werden. Alle anderen Güter und Währungen (z.B. Gold auf offiziellen oder Privaten Servern, externe Codes, Echtgeld und sonstiges) sind Verboten und werden je nach Schwere und Zielführung mit Handels- und Supportsperren bis hin zu einem permanenten Bann bestraft. Auch der Versuch ist Strafbar.

Zitat

Allgemeines

Dieser Katalog gilt lediglich als Richtlinie. Die Supporter haben im Einzelfall und auch bei nicht aufgeführten Verstößen zu entscheiden, welche Strafe angemessen erscheint.
Jedes Strafmaß kann bei dem zuständigen Supporter näher hinterfragt und erläutert werden. Bei Unstimmigkeiten besteht die Möglichkeit, das Problem an eine höhere Instanz weiterzuleiten, welche Strafen neu bewerten und ggf. nach unten sowie oben korrigieren kann.


Hier habt ihr euch selbst einen guten Handlungsspielraum eingeräumt d.h. Ihr könnt die Sache auch etwas abmildern, es wird allerdings Stur auf die Höchststrafe gesetzt. Es gibt auch Menschen die wussten es einfach nicht besser, es spiegelt aber auch ein bisschen die Mentalität auf dem Server wieder: "Machst du nen Fehler fliegst du ausm Raid...."

Es ist nicht einfach auf dem Server durchzustarten, eben weil dieser so schon so lange existiert. Man muss sich zwischen alten Hasen die alles haben & Raidleadern die einen alles Abfordern beweißen. Manche haben eben gedacht naja so kann ich eventuell nen bisschen schneller vorwärts kommen, aber am ende werden genau die Abgeschossen die eigtl. gar nichts böses wollten. Wie sagt man doch so schön:"Man war jung und brauchte das Gel....Gold"

Am Ende werden ja auch nicht nur die Leute bestraft die gebannt wurden, sondern auch die Gilden indem die Leute evtl. aktiv waren, denn diese haben ebenfalls Zeit investiert.

P.S. Ich selbst bin davon nicht betroffen! (Also von nem Accountban)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mobbel93« (13. August 2018, 05:39)


Konstii

GameMaster

Beiträge: 237

Registrierungsdatum: 15.11.2014

Wohnort: Hamburg

Gilde: E Pluribus Unum

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 13. August 2018, 08:11

Weiß gar nicht warum man alles zig mal durchkaut, Regeln stehen schon lange fest jeder hat sich bei der Anmeldung damit einverstanden an die Regeln zu halten PUNKT. Zumal doch wohl jedem klar sein sollte schon von sich aus das sowas wie Goldkauf sicherlich nicht erlaubt ist da braucht man nicht noch zig Hinweise und Milde zeigen also was soll die Grundsatzrede hier, klingt blöd aber wer sich über die Regeln beschwert oder sie für übertrieben hält wird nicht gezwungen hier zu spielen und wer auf B2B spielen will hat sich an die Regeln zu halten so einfach ist es.




Ealdwulf

Meister

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 09.09.2010

1. Char: Ealdwulf

Gilde: Illuminati

Danksagungen: 9

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 13. August 2018, 10:02

Zitat

"Wie wär's, wenn man eine SNG levelberechtigung einführt wie auf anderen
privat Server? Effektiv braucht man den SNG nur ab Level 10. Genauso
könnte man fürs spammen ein auto mute einführen.


Guter Vorschlag. Vlt mal drüber nachdenken @ Team ? Könnte grundlegende Probleme wie solche Thematiken oder andere Dinge wie Spam und Werbung eindämmen.Schützt Server, Team und Spieler in einer gewissen Weise.


If you not serious about, they will return....
And their revenge will be terrible
The Eye is always there....



Darnak

Geselle

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 30.07.2013

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 13. August 2018, 10:04

Die Regel mag zwar richtig & wichtig sein, es sollten allerdings etwas abgemildert werden. Zumal bei den Leuten die bisher noch gar nichts sich zu schulden kommen lassen haben.
Hey, lass uns den Mörder nicht so hart bestrafen, es ist schließlich sein erster Mord ¯\_(ツ)_/¯

Fiddler

Fachmann

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 06.02.2017

Wohnort: Hamburg

Beruf: Student

1. Char: Fiddler

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 13. August 2018, 11:34

Mord ist genau so schlimm für dich, wie Gold auf nem P-Server zu kaufen?!?!? WTF.

Ich bin auch der Meinung, dass man die Leute, die sich jetzt mal n Fehltritt geleistet haben, ein bisschen auf die Finger haut. Dazu reicht es aus, das Gold sofort komplett auf 0 zu setzten.
Beim nächsten Fehltritt, oder wenn es bereits mehrere Fehltritt gab, kann man immer noch über eine Sperre nachdenken. Ich kann nachvollziehen, warum einige dieses Angebot in Anspruch genommen haben, Versuchung war/ist ja auch groß. Es beeinträchtigt aber nicht schwerwiegend anderen Spieler, da das Gold sowieso wieder in den Umlauf kommen würde (Itmes locken etc.) Würde also Vorschlagen gar nicht so ein großen Elefanten daraus zu machen, sondern eher die Kraft gegen die Anbieter aufbringen...

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied

Maethan

Legende: Administratoren, GameMaster, Entwickler, Moderatoren, Community Helfer

Ähnliche Themen

Social Bookmarks