Du bist nicht angemeldet.

B2B-Realm Status

Social Networks

B2B auf Twitter
B2B auf Facebook

Bugtracker

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Back2Basics - blizzlike WoW 2.4.3 / TBC Server. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

B2Binfo

B2B Bot

  • »B2Binfo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 13. August 2010

Wohnort: Server-Farm

Beruf: Forum putzen

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 16. August 2010, 16:05

[HowTo] Erstattungen

In insgesamt sieben verschiedenen Fallkategorien erstatten wir Gegenstände (Questgegenstände, Ausrüstungsgegenstände, ...) bzw. verschieben seelengebundene Gegenstände von einen auf den anderen Charakter.

In anderen Fällen, beispielsweise selbst verkauft/entzaubert/weggeworfen oder Verluste in Folge von Weitergabe von Accountdaten, greifen wir in der Regel nicht korrigierend ein. Doch gilt: Was für uns laut unseren Aufzeichnungen nachvollziehbar ist, wird erstattet.
Falsch gestellte/geschriebene Anfragen können nicht bearbeitet werden. Bitte beachtet die Vorlagen.


Die Erstattung betrifft nur Gegenstände der Seltenheit "rar" (blau) und "episch" (lila) oder Questgegenstände.

1. Fall: Verlust eines Gegenstands aufgrund eines Servercrashes

Hinweise und Vorlage - Verlust eines Gegenstands aufgrund eines Servercrashes

Epischer oder rarer Loot eines Bosses in einem Schlachtzug, eines Endbosses einer 5-Mann-Instanz, des Doomwalkers oder Kazzak. Abzeichen und Gold werden hierbei nicht erstattet.

Wenn ihr einen Verlust melden wollt, verfasst in diesem Subforum ein Thema mit einer aussagekräftigen Überschrift. Dieses sollte nach Möglichkeit bei Schlachtzügen der Schlachtzugsleiter verfassen.

Die Angaben sind wie folgt zu machen:

Zitat von »Vorlage erster Fall«

  • Instanz/Boss:
  • Datum:
  • Uhrzeit:
  • Zeitpunkt des Crashes: (z.B. nachdem der Boss tot war, bevor jemand den Loot gesehen hat)
  • Schlachtzugs-/Gruppenteilnehmer: (bei 25ern auf die relevanten Mitglieder (Gewinner) beschränken)
  • Schlachtzugsleiter:
  • Gedroppte Gegenstände:
  • Bereits verteilte Gegenstände:
  • Zuordnung der verlorenen Gegenstände: (Falls Loot nicht bekannt, muss für jede Möglichkeit aufgelistet werden, wer den Gegenstand bekommen sollte)
Angaben, die ihr nicht machen könnt da es z.B. keinen Schlachtzugsleiter gab, solltet ihr kurz mit "nicht vorhanden" angeben.

Beispiel 1:

Zitat von »Beispiel«

  • Instanz/Boss: Gruuls Unterschlupf, Gruul
  • Datum: 24.12.10
  • Uhrzeit: 11 Uhr
  • Zeitpunkt des Crashes: Server stürzte kurz nach dem Bosskill ab. Der Loot ist uns daher nicht bekannt.
  • Schlachtzugs-/Gruppenteilnehmer: Baileys, Gucky
  • Schlachtzugsleiter: Baileys
  • Gedroppte Gegenstände: nicht bekannt
  • Bereits verteilte Gegenstände: keine
  • Zuordnung der verlorenen Gegenstände: T4 (alle Arten) -> Baileys, Zahn von Gruul -> Baileys, Magusklinge -> Gucky, ...
Beispiel 2:

Zitat von »Beispiel«

  • Instanz/Boss: Gruuls Unterschlupf, Maulgar
  • Datum: 24.12.10
  • Uhrzeit: 13 Uhr
  • Zeitpunkt des Crashes: Server stürzte kurz nach dem Bosskill ab. Der Loot ist uns aber bekannt. Es konnte lediglich ein Gegenstand verteilt werden.
  • Schlachtzugs-/Gruppenteilnehmer: Baileys, Gucky, Lufti
  • Schlachtzugsleiter: Gucky
  • Gedroppte Gegenstände: 3 x T4 Schultern (Krieger, Priester, Druide), Hammer der Naaru
  • Bereits verteilte Gegenstände: T4 Schultern (Kriger, Priester, Druide) -> Baileys
  • Zuordnung der verlorenen Gegenstände:
    T4 -> Gucky, T4 -> Lufti, Hammer der Naaru -> Baileys


2. Fall: Falschverteilung durch den Plündermeister

Hinweise und Vorlage - Falschverteilung durch den Plündermeister

Wenn ein Gegenstand durch den Plündermeister an einen falschen Charakter verteilt wurde, dann versetzen wir den Gegenstand auf den eigentlich berechtigten Charakter. Dies gilt für Tier-Settokens sowie Nethervortexe usw.

Für diesen Fall haben wir das folgende System entwickelt: Überarbeitung der Gegenstandserstattungen.

Sollte es nicht mehr möglich sein, die Problematik mittels oben genanntem Link zu lösen, kann hier ein entsprechendes Thema für diesen Fall eröffnet werden. Fertigt in diesem Fall Screenshots im Spiel an:
- DIREKT nachdem der Gegenstand falsch verteilt wurde
- der Boss oder die Quelle des gelooteten Gegenstands sollte im Screenshot sichtbar sein
- im Chat steht, wer den Gegenstand fälschlicherweise bekommen hat (Charnachricht: "Charakter XY hat den Gegenstand YZ erhalten")
- im Gruppen/Schlachtzugs-Chat wird vom Schlachtzugsleiter GESCHRIEBEN, dass der Gegenstand falsch verteilt wurde und versucht wird, diesen dem richtigen Charakter zu übertragen.

Gebt zudem schriftlich folgende Informationen an:
- wie oben im Beispiel beschrieben, an wen der Gegenstand ging und an wen er sollte.
- eure ID der Instanz

Sollten Angaben in euren Screenshots fehlen, so ist im Verlauf der Erstattung zwingend die Zustimmung und Bestätigung durch die Schlachtzugsleitung und/oder den Plündermeister erforderlich.

Zitat von »Vorlage zweiter Fall«

Instanz/Boss:
Zeitpunkt der Fehlverteilung:
Schlachtzugs-/Gruppenteilnehmer: (bei 25ern auf die relevanten Mitglieder (Gewinner) beschränken)
Schlachtzugsleiter:
Gedroppte Gegenstände:
Falsch verteilter Gegenstand:
Korrekte Zordnung des falsch verteilten Gegenstands: an Spieler XYZ


3. Fall: Kauf des falschen PvP-Gegenstands (Ehre- und Arenapunkte)

Hinweise und Vorlage - Kauf des falschen PvP-Gegenstands

Wenn ihr den falschen PvP-Gegenstand gegen Ehre- oder Arenapunkte erworben habt, wird der gekaufte Gegenstand unter folgenden Bedingungen erstattet:
  • Der Gegenstand muss max. 48 Stunden nach Fehlkauf beim Team im Support-Tracker oder hier als Thema in diesem Forum gemeldet werden, sodass wir den Gegenstand entsprechend umtauschen können.
Da wir nicht wollen, dass sich „absichtlich“ falsche Gegenstände gekauft werden um diese ggf. zu testen, wird es eine Einschränkung geben, die dieses verhindert.
  • Wir erlauben max. einen Fehlkauf pro Account (damit sind alle Ingameaccounts gemeint) innerhalb einer Season.

Wie tauschen wir die Gegenstände?
  • Die Gegenstände werden nicht 1 zu 1 getauscht, ihr werdet die Arena- oder Ehrepunkte, sowie die Abzeichen für den Gegenstand erstattet bekommen.

Ihr könnt den Fehlkauf als Thema in diesem Forum oder im Support-Tracker unter folgenden Angaben melden.

Zitat von »Vorlage dritter Fall«

  • Gegenstand:
  • Wert (Punkte & Abzeichen):
  • Datum:
  • Uhrzeit:
  • Charakter:
Bitte haltet euch an diese Vorlage.


4. Fall: Tier-Token gegen falschen Gegenstand eingelöst

Hinweise und Vorlage - Tier-Token gegen falschen Gegenstand eingelöst


Wenn ihr euer T4/T5/T6-Token gegen einen falschen Gegenstand eingelöst habt, findet der Umtausch unter folgenden Bedingungen statt:
  • Der Gegenstand muss max. 48 Stunden nach Fehltausch beim Team im Support-Tracker oder hier als Thema in diesem Forum gemeldet werden, sodass wir den Gegenstand entsprechend umtauschen können.
Da wir nicht wollen, dass sich „absichtlich“ falsche Gegenstände getauscht werden um diese ggf. zu testen, wird es eine Einschränkung geben, die dieses verhindert.
  • Wir erlauben max. einen Fehltausch pro Account (damit sind alle Ingame-Accounts gemeint) innerhalb von 6 Monaten.
Wie tauschen wir die Gegenstände?
  • Die Gegenstände werden nicht 1 zu 1 getauscht. Der falsche Gegenstand wird entfernt und ihr bekommt das Token erstattet.
  • Bereits angebrachte Sockelsteine und Verzauberungen werden nicht erstattet.

Ihr könnt den Fehltausch als Thema in diesem Forum oder im Support-Tracker unter folgenden Angaben melden.

Zitat von »Vorlage vierter Fall«

  • Gegenstand:
  • T-Token:
  • Datum:
  • Uhrzeit:
  • Charakter:
Bitte haltet euch an diese Vorlage.


5. Fall: EP-Trank hat keinen Nutzen

Hinweise und Vorlage - Erfahrungstränke auf Charakteren ohne Nutzen


Ihr habt euch einen der Erfahrungstränke über das Vote-System besorgt, aber euer Charakter kann keinen Nutzen mehr daraus ziehen, weil seine Stufe zu hoch ist. In diesem Fall werden wir den Trank auf einen anderen Charakter eures Accounts verschieben.
Um eine schnelle Erstattung zu gewährleisten, nutzt bitte diese Vorlage und füllt sie mit euren Angaben:

Zitat von »Vorlage fünfter Fall«

  • Datum und Uhrzeit:
  • Charakter, den den Trank erhielt:
  • Charakter, der den Trank erhalten soll:


6. Fall: Questbelohnungen, Ruf-Gegenstände (z.B. Karazhan/Hyjal-Ringe)

Hinweise und Vorlage - Questbelohnungen sowie Ruf-Gegenstände


Hierunter fallen Gegenstände, die ihr euch nicht mehr erspielen könnt (die Questbelohnungen von Magtheridons Kopf und Tiefgüne Spähre), sowie Questbelohnungen anderer Quests und versehentliches Auswählen der falschen Rufbelohnung (z.B. bei den Ringen aus Karazhan oder Hyjal).

Ihr könnt die falsche Auswahl als Thema in diesem Forum oder im Support-Tracker unter folgenden Angaben melden.

Zitat von »Vorlage sechster Fall«

  • Fehlerhaft ausgewählter Gegenstand:
  • Eigentlich gewollter Gegenstand:
  • Zugehörige Quest:
  • (wenn zutreffend) Rufstufe:
  • Datum und Uhrzeit:
  • Charakter:
Bitte haltet euch an diese Vorlage.


7.Fall: Kisten aus Zul'Aman

Hinweise und Vorlage - Kisten aus Zul Aman


Hierbei kann es aus technischen Gründen zu größeren Wartezeiten kommen. Um unsere Arbeit zu erleichtern, schreibt bitte folgendes in euer Thema:
  • Anzahl der Kisten:
  • Schlachtzugs-ID:
  • Datum und Uhrzeit des Timerun-Beginns (bitte möglichst genau).


8.Fall: Gegenstand nicht zuteilbar (bspw. durch DC/WoW-Error)

Hinweise und Vorlage - Gegenstand nicht zuteilbar


Mit dem neuen Lootsystem sind nur noch Leute lootberechtigt, die beim Bosskill in der Instanz anwesend waren. Sollte durch einen "DC", einen "WoW-Error" oder ähnliches das Problem entstehen, dass ein Spieler einen Gegenstand nicht erhalten kann, so wird unter folgenden Umständen erstattet:

  • Der Charakter muss die ID haben und, wenn möglich, bei den vorgehenden Bosskills gelistet sein.
  • Der Gegenstand, den der Spieler hätte erhalten sollen, darf nicht verteilt werden und muss somit einfach liegen bleiben.
  • 40% des Schlachtzugs müssen den Vorgang in der Erstattungsanfrage bestätigen.
Ich bin der B2B Foren Bot und keine eigenständige Person.
Meine Aufgabe ist das Posten von News und permanenten Informationen.
Bitte schreib mich nicht an, ich kann Dir nicht helfen, ich bin eigentlich garnicht da!

Dieser Beitrag wurde bereits 31 mal editiert, zuletzt von »Andix90« (1. Juni 2020, 22:49) aus folgendem Grund: Anpassung der Erstattungsreichweite


Zaneus

Team-Lead

Beiträge: 1 015

Registrierungsdatum: 27. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Oktober 2021, 17:41

Die Fälle wurden zu euren Gunsten grundlegend überarbeitet und übersichtlicher dargestellt.

Social Bookmarks