Du bist nicht angemeldet.

B2B-Realm Status

Bugtracker

AxelDEE

Meister

Beiträge: 372

Registrierungsdatum: 2. Juli 2014

Danksagungen: 25

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 10. Dezember 2020, 11:20

Traurige die Angelegenheit hier...
Ich hab letztes WE ja mal für knapp 2h-3h regelmäßig für Mitstreiter zum Abschließen der Quest gesucht. Einige sind dem Aufruf nachgegangen und haben fleißig mit mehreren Chars die Quest gemacht. Danke dafür :thumbsup: :thumbup:


Andere wiederrum haben dem Aufruf zum Anlass genommen zu flamen. Interessanterweise Spieler aus Gilden und mit Charakteren, die hier auf dem Server noch rein garnichts geleistet haben und es bitter nötig hätten, dass der GEM Vendor verfügbar ist. Wieder andere Spieler boykottieren diese Quest auch bewusst.
Ein Armutszeugnis für die Community des Servers !!!

Finde den Vorschlag von Raspu sehr gut. Wer kein Bock auf die Quest hat braucht auch keine GEMs.


Kelloggs

Fachmann

Beiträge: 287

Registrierungsdatum: 10. Mai 2019

1. Char: Kell

Danksagungen: 17

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 10. Dezember 2020, 11:45

Quest {f}= Engl. für “Aufgabe {f}”, folglich bitte “die Quest”.

Der Insel Fortschritt ist das aller letzte Event dass man zu TBC noch spielen kann.
Der Fortschritt wurde bereits diskutiert und vom Team nach mehrfacher Erwähnung auch schon nachgebessert. Wenn die Server Population geringer ist bzw. die Leute die Quest nicht machen dann dauert das halt.

Zu deiner Idee, sagen wir ich reinige die Kaffeemaschine 50x auf der Arbeit, dann brauch ich den Rest des Jahres nichtmehr kommen, aber meine Arbeitskollegen die es nur 25x gemacht haben müssen noch?

Ich glaube nicht das irgendjemand Angst vor dem Wertverlust der Gems hat.
Gold ist seit der Insel-Eröffnung sowieso nichtmehr soviel Wert wie zuvor, und wofür auch?

Die Leute die massig Gems auf der Bank liegen haben sind lediglich nicht abhängig davon, ob der Gemhändler nächsten Monat oder nächstes Jahr kommt. Dafür haben sie aber mühsam mit Gem-Onlys geraidet oder ihre eigenen Raids veranstaltet und diese Nebenbei gefarmt. Wieder andere haben sich über Monate und Jahre über Gold ihre epische Sockelung zusammengespart.

Danke für die Idee, aber für mich der falsche Ansatz. Im worst case würde das Event nie abgeschlossen werden, und jeder hätte Zugang zum Vendor.

Ich kann den Frust wirklich verstehen, aber ernsthaft, ein Gem ist nur was wert wenn er auch gekauft wird.
Wenn ihr täglich die Quests macht mit mehreren Chars solltet ihr doch auch in der Lage sein euch eine eigene Gem-Sammlung zu kaufen (v.a. der Wertverlust der Gems seit Insel-Eröffnung ist heftig). Der Vendor ist dann, sobald freigeschaltet, ein netter Nebeneffekt.

Gut Ding will Weile haben.
Whoever is trying to bring you down, is already below you..

+coffee+ +fish+
______________________________________________________________________________________

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Kelloggs« (10. Dezember 2020, 12:04)


Raspu

Experte

Beiträge: 141

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 10. Dezember 2020, 13:15

mir persöhnlich gehts nicht um die Gems ich hätte gerne die Juwe Rezepte

Dein Vergleich da mit der Reinigung der Kaffeemaschine ergibt null Sinn, denn wenn mich vorher die Reinigung schon nicht interessiert hat, ist es mir auch weiterhin egal.

Dein Argument mit die Leute hätten dafür gefarmt und geraidet oder sich das über Jahre angespart/erarbeitet - für die Marken muss man auch raiden oder HCs laufen oder sind mit Glück in einem Beutel von den Dailys drin.


Dein Worst Case ergibt auch keinen Sinn, wenn jeder Zugriff auf die Gems hätte, hätte das ja jeder min. 50x (50 war einfach nur mal eine Zahl, die ich in den Raum geworfen habe) gemacht und die 100% wären ja locker voll - vorher wurde bereits mal erwähnt, dass die Phasen für 3-4 Wochen ausgelegt sind
also rein hypotetische Annahme:3-4 Wochen -> sagen wir einfach mal grob 30 Tage bei einer Population von 400 Spielern - 30x400 = 12000 Quests entsprächen dann den 100% - (bei 50x400 = 20000 -> also mehr als benötigt)


mit meinem Vorschlag werden die Leute belohnt, die das Quest machen und eben nicht wie der Rest mal einfach abwarten bis sie von den Bemühungen anderer durchs Ziel getragen werden. Wenn dann die Leute, die bereits Zugriff auf den Npc haben, mit dem Quest aufhören, dann müssen sich halt die anderen auch mal dazu bequemen was für den Fortschritt zu tun oder eben drauf verzichten.

Heroscape

Fachmann

Beiträge: 225

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2012

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 10. Dezember 2020, 13:30

Die Phasen der Insel waren auf ca. 3-4 Wochen ausgelegt.


Ich gehe mal von der Aussage von Highrules aus.

Ich nehme an, ich mache die Quest 4 Wochen lang mit 2 Chars.

2x4x7 = 56

Mittlerweile sollte die Quest ca. 10 Wochen aktiv sein (der Thread ist alleine bereits einen Monat alt).
Hab ich die Quest im Schnitt weiterhin mit 2 Chars täglich gemacht kommt man auf:

2x10x7 = 140

Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten, entweder es machen nur lächerlich wenige aktive Spieler die Quest, und/oder die Anforderung ist sehr optimistisch gewählt.



1. Zu deiner Idee, sagen wir ich reinige die Kaffeemaschine 50x auf der Arbeit, dann brauch ich den Rest des Jahres nichtmehr kommen, aber meine Arbeitskollegen die es nur 25x gemacht haben müssen noch?

2. Die Leute die massig Gems auf der Bank liegen haben sind lediglich nicht abhängig davon, ob der Gemhändler nächsten Monat oder nächstes Jahr kommt. Dafür haben sie aber mühsam mit Gem-Onlys geraidet oder ihre eigenen Raids veranstaltet und diese Nebenbei gefarmt. Wieder andere haben sich über Monate und Jahre über Gold ihre epische Sockelung zusammengespart.

3. Danke für die Idee, aber für mich der falsche Ansatz. Im worst case würde das Event nie abgeschlossen werden, und jeder hätte Zugang zum Vendor.


zu 1.: Im besten Fall habt ihr einen Küchenplan, im schlimmsten Fall wie von dir beschrieben. Shared Duty.

zu 2.: Korrekt! Wieso sollten sie auch die Quest machen und Spieler mit weniger Zeit auf B2B supporten? Macht ja keinen Sinn! 8|
Wieso wird dann Spielern, die eben nicht 5 Jahre MH und BT gegangen sind, die Möglichkeit auf Gems erschwert?
Sehe ich keinen sinnvollen Zusammenhang.
Wie du schon sagst, jenen mit Gems und Gold kanns wurscht sein.
Die können ihren Enkeln immernoch erzählen wie hart es war an Gems zu kommen vor QD.
(Ja ich werde es tun +thumbup+ )

zu 3.: Siehe Oben.

Ein persönliches Trashhold einzubauen ist meiner Meinung nach der Mühe nicht wert.
Nach ca. 10 Wochen Spaß mit der Quest könnte man das Event getrost auf dem Peak der Extase langsam beenden.
Man soll ja bekanntlich aufhören wenns am schönsten ist.

Cheers.

P.S. In dieser Zeit des Jahres erfreuen sich Menschen über kleine Presente.
Vielleicht hat ja Altvater Winter etwas für die Gemhungrigen übrig. :blush:


Kelloggs

Fachmann

Beiträge: 287

Registrierungsdatum: 10. Mai 2019

1. Char: Kell

Danksagungen: 17

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 10. Dezember 2020, 14:29

zu 1.: Im besten Fall habt ihr einen Küchenplan, im schlimmsten Fall wie von dir beschrieben. Shared Duty.

zu 2.: Korrekt! Wieso sollten sie auch die Quest machen und Spieler mit weniger Zeit auf B2B supporten? Macht ja keinen Sinn! 8|
Wieso wird dann Spielern, die eben nicht 5 Jahre MH und BT gegangen sind, die Möglichkeit auf Gems erschwert?
Sehe ich keinen sinnvollen Zusammenhang.
Wie du schon sagst, jenen mit Gems und Gold kanns wurscht sein.
Die können ihren Enkeln immernoch erzählen wie hart es war an Gems zu kommen vor QD.
(Ja ich werde es tun +thumbup+ )

zu 3.: Siehe Oben.





1.Ja, wir haben einen Küchenplan.

2. Mir geht es nicht darum es den Leuten zu erschweren, sondern dass man Feuer nicht mit Feuer löscht.
Beispiel:
- Ich spende täglich 100g für den Insel-Buff, bekomme dann auch nur ich den Buff sobald freigeschaltet?! - weil ich hab ja viel mehr gespendet als vermutlich 95% des Servers. - Sarkasmus ende.

3. Wenn wir ehrlich sind, war es mit der Portal Quest nicht anders.


Mein Fazit: Eine Lösung sollte losgelöst von jedweigen Egoismus sein. Das QD-Portal wird schließlich auch von den Leuten benutzt die nicht 1x die Quest dazu gemacht haben.
Whoever is trying to bring you down, is already below you..

+coffee+ +fish+
______________________________________________________________________________________

DrHammer

Experte

  • »DrHammer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 21. August 2018

Danksagungen: 7

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 10. Dezember 2020, 16:26


Wieso wird dann Spielern, die eben nicht 5 Jahre MH und BT gegangen sind, die Möglichkeit auf Gems erschwert?
Sehe ich keinen sinnvollen Zusammenhang.
Wie du schon sagst, jenen mit Gems und Gold kanns wurscht sein.
Die können ihren Enkeln immernoch erzählen wie hart es war an Gems zu kommen vor QD.

Ein persönliches Trashhold einzubauen ist meiner Meinung nach der Mühe nicht wert.
Nach ca. 10 Wochen Spaß mit der Quest könnte man das Event getrost auf dem Peak der Extase langsam beenden.
Man soll ja bekanntlich aufhören wenns am schönsten ist.

Cheers.

P.S. In dieser Zeit des Jahres erfreuen sich Menschen über kleine Presente.
Vielleicht hat ja Altvater Winter etwas für die Gemhungrigen übrig.


Beiträge, die ich voll und ganz unterschreiben kann. Den Gem Händler nur für die Leute freizustellen, welche die Quest auch gemacht haben, wäre natürlich erstmal eine Genugtuung, aber langfristig nicht so ganz Sinn der Sache.

Es wird meiner Meinung nach dringend Zeit das Kapitel Insel-Eroberung zu beenden, und das nicht nur weil ich bei dem Gedanken diese Daily für 2 weitere Monate zu machen am liebsten von der nächsten Brücke springen würde. Mit SWP wurden damals halt bestimmte catch-up Mechaniken von Blizzard eingeführt, unter anderem der neue Markenhändler, Nethervortices gegen Marken, Gems gegen Marken, sowie bestimmte neue Juwerezepte. Die ersten beiden Sachen gibt es seit Monaten, SWP selbst ist seit Ewigkeiten clear, es wird Zeit den Rest nachzuziehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DrHammer« (10. Dezember 2020, 16:37)


order204

Geselle

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 23. August 2020

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 10. Dezember 2020, 18:23

Ich halte die Idee, den Juwehändler schon für Leute freizuschalten, die die Quest 50 oder meinetwegen 100x gemacht haben zwar für einen sehr schönen Ansatz,
da es tatsächlich massiv Leute gibt, die die Quest bewusst boykottieren.
Ja, ehrlichweise bin ich auch einer der wenigen, die versuchen, die Quest täglich zu machen.
Jedoch hab ich davon keinen Mehrwert, sollten gems verfügarbar sein, da unsere Gildenbank gut damit bestückt ist.

Es wäre nur eine Hilfe für die bei denen es nicht so ist.

Und ehrlicherweise bin ich mir nicht sicher, ob das machbar ist.
Die ganzen Events, wo sich questgebieten individuell verändert haben, gab es ja auch erst mit wotlk.....

RedZero

Lehrling

Beiträge: 4

  • Private Nachricht senden

28

Freitag, 11. Dezember 2020, 08:00

Meine Idee wäre einfach eine von den anderen Insel_Quest mit einzubeziehn, die dann Fortschritt für den GM_Händler bringt........da eigentlich echt viele Leute die Quest, die direkt auf der Insel sind machen.....nur eben die nicht für den GM_Händler -.^ weil wegen mehr Aufwand und so xD
daher denke ich, auch wenn man nur eine Quest für den Fortschritt mit einbezieht wird sich schön ausgehn.....der Fortschritt geht mal vorran und man bekommt auch quasi nichts geschenkt

werko

Lehrling

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2011

  • Private Nachricht senden

29

Freitag, 11. Dezember 2020, 09:39



Es wird meiner Meinung nach dringend Zeit das Kapitel Insel-Eroberung zu beenden, und das nicht nur weil ich bei dem Gedanken diese Daily für 2 weitere Monate zu machen am liebsten von der nächsten Brücke springen würde. Mit SWP wurden damals halt bestimmte catch-up Mechaniken von Blizzard eingeführt, unter anderem der neue Markenhändler, Nethervortices gegen Marken, Gems gegen Marken, sowie bestimmte neue Juwerezepte. Die ersten beiden Sachen gibt es seit Monaten, SWP selbst ist seit Ewigkeiten clear, es wird Zeit den Rest nachzuziehen.



Naja, die Catchup-Mechaniken wurden durch die Prequest-Anforderungen eh torpediert, von daher kann man sich den GEM-Händler auch schenken. Die paar Leute für die der wirklich relevant sein könnte kann man vermutlich an einer Hand abzählen.


freaki1987

Fachmann

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 6. Februar 2013

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 11. Dezember 2020, 09:49


Naja, die Catchup-Mechaniken wurden durch die Prequest-Anforderungen eh torpediert, von daher kann man sich den GEM-Händler auch schenken. Die paar Leute für die der wirklich relevant sein könnte kann man vermutlich an einer Hand abzählen.


Dem würde ich so nicht zustimmen. Ich habe die Quest 3 mal gemacht... geht mir seitdem auf die Nerven. Ich brauche die Gems zwar nicht wirklich, aber die Rezepte die dazu kommen sind sehr interessant. Und auch so würd ich den Händler nutzen. Einfach um alle Chars episch zu sockeln und die blöden raren gems von der gb usw los zu werden.

mfg

order204

Geselle

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 23. August 2020

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 11. Dezember 2020, 10:27

Meine Idee wäre einfach eine von den anderen Insel_Quest mit einzubeziehn, die dann Fortschritt für den GM_Händler bringt........da eigentlich echt viele Leute die Quest, die direkt auf der Insel sind machen.....nur eben die nicht für den GM_Händler -.^ weil wegen mehr Aufwand und so xD
daher denke ich, auch wenn man nur eine Quest für den Fortschritt mit einbezieht wird sich schön ausgehn.....der Fortschritt geht mal vorran und man bekommt auch quasi nichts geschenkt


Nur weil Leute zu faul sind, was für den Fortschritt zu tun, jetzt ne andere Quest nehmen?
Ich bin mit dem Tempo, mit dem es vorwärts geht auch nicht zufrieden,
aber gleich so?
Dann müssen die Leute sich ja gar nicht mehr hinterfragen und ihren Arsch hochkriegen.
Halt ich für kontraproduktiv!

DrHammer

Experte

  • »DrHammer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 21. August 2018

Danksagungen: 7

  • Private Nachricht senden

32

Freitag, 11. Dezember 2020, 13:07

Ich weiß halt aber auch nicht, was daran produktiv sein soll die gleichen 5 Mann für ein paar weitere Monate diese wunderschöne Quest machen zu lassen.

Zitat

Für die Quest Die eigenen Wurzeln entdecken wurde die Anzahl der Messerdornerdhaufen deutlich erhöht.


Hurra eine Änderung?! Was halt aber auch leider nicht so stimmt. Die Haufen wurden rearrangiert und alle auf ein kleines Gebiet gepackt (die Stelle wo ich die letzten Wochen die Quest gemacht hab existiert nicht mehr..).

Ich geh mir mal ne Brücke zum runterspringen suchen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DrHammer« (11. Dezember 2020, 13:16)


Julil

Lead-Entwickler

Beiträge: 640

Registrierungsdatum: 27. Januar 2014

1. Char: Julil

Gilde: Mad Scientists

Danksagungen: 252

  • Private Nachricht senden

33

Samstag, 12. Dezember 2020, 17:35

Also die Spawns wurden so plaziert wie sie auch auf dem Offi stehen und von vorher 8 Möglichen Spawns auf 16 erhöht, von daher stimmt das schon. :huh:

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 27. April 2014

Danksagungen: 6

  • Private Nachricht senden

34

Samstag, 12. Dezember 2020, 18:59

Finds gut wie konsequent das Team hier weiterhin ist. Ist halt n Blizzlike-Server. Den wenigen verbleibenden Spielern und den noch wenigeren aktiven möchte ich hier meine volle Unterstützung ausdrücken. Ihr seid Klasse und packt das. Viel Spaß beim Questen!




DrHammer

Experte

  • »DrHammer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 21. August 2018

Danksagungen: 7

  • Private Nachricht senden

35

Samstag, 12. Dezember 2020, 19:40

Also die Spawns wurden so plaziert wie sie auch auf dem Offi stehen und von vorher 8 Möglichen Spawns auf 16 erhöht, von daher stimmt das schon. :huh:


Also erhöht und bewegt? Hätte man ja auch so rein schreiben können. Auf jedenfall fand ich es super, dort nach oben zu fliegen und zu sehen das mein Stammplatz nicht mehr existiert ;(

Aber geht so definitiv schneller :D Also danke dafür

Valinov

Geselle

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 30. Mai 2016

Beruf: Alleskönner

1. Char: Valinov

  • Private Nachricht senden

36

Sonntag, 13. Dezember 2020, 16:50

Naja, die Catchup-Mechaniken wurden durch die Prequest-Anforderungen eh torpediert, von daher kann man sich den GEM-Händler auch schenken. Die paar Leute für die der wirklich relevant sein könnte kann man vermutlich an einer Hand abzählen.


Was für pre-Quest Anforderungen?
Die wurden mit 2.4.0 alle entfernt. Das blizz-like zu machen würde diesen Server hier aber entgültig ruinieren.
( https://wowwiki.fandom.com/wiki/Patch_2.4.0#Quests )
Würde hier dann wahrscheinlich wie auf RisingGods sein, man würde nur noch swp trashruns machen für ruf und trash-drops und sonst farmt man nur noch marken.
Valinov - Retri(T4/T5) - +1814AP +29,17%Krit +9,98%Treff +1,71%Haste

RekordDPS: 1313 - Der Kurator
...hab ich mir ja die krasseste DPS Klasse rausgesucht :cursing: :thumbsup:

Kiriasus

Lehrling

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 27. Februar 2018

Wohnort: Berlin

1. Char: Kiriasus

Gilde: Bluescreen Gaming

  • Private Nachricht senden

37

Donnerstag, 7. Januar 2021, 14:02

Danksagung!

Ich bin eigentlich eher der Stille Themenverfolger,

aber ich möchte mich doch an dieser Stelle mal ganz doll bedanken,
an diejenigen, die den Fortschritt mit ihrer Aktion "Hochporten, looten und Wegporten"
so sehr zum Laufen gebracht haben!

Seitdem bin auch ich täglich mit 5 Chars da oben und muss zugeben,
dass es doch die letzten Tage und Wochen einen erheblichen Schub gegeben hat.
Wir sind bei aktuell 94% und die 100% sollten demnach sicher bis Ende dieser Woche vielleicht machbar sein!

Vielen vielen Dank dafür. :)

firespell

Kämpfer

Beiträge: 704

Registrierungsdatum: 8. Januar 2012

Wohnort: Krefeld

1. Char: Realign

Danksagungen: 72

  • Private Nachricht senden

38

Donnerstag, 7. Januar 2021, 19:17

97% sinds jetzt, morgen wirds geknackt und reingegemt )

Fand die Port Aktion auch sehr nice!
- Imaginaerumxtheone aus dem Hause Hausrechts, Erster seines Namens, König der Analen und der letzten Menschen, Khal des Salzmeeres, Lord von Steinard, Beschwörer der Hydra und Beschützer des Arena Anmelders.








Die Dirnen sind gewitzt; Sie akzeptieren den Taler als Entgelt.

SinBringer

Lehrling

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 9. August 2015

Wohnort: Frankfurt am Main

1. Char: SinBringer

Gilde: Die Graue Garde

  • Private Nachricht senden

39

Sonntag, 10. Januar 2021, 09:02

Ich möchte mich einmal bei allen, die sich z.T. massiv eingesetzt haben um zum Beispiel mit der Portaktion etwas Schwung in die Questbeschleunigung zu bringen herzlich bedanken, auch wenn mich der Spaß für meine Verhältnisse massiv Gold für die Rezepte für meinen Juwelier gekostet hat.

Durch diese Aktion ging es ja am Ende dann doch sehr schnell ... von daher /bow

order204

Geselle

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 23. August 2020

  • Private Nachricht senden

40

Sonntag, 10. Januar 2021, 11:44

ging viel schneller als gedacht und Hut ab, an die die die letzten Meter gemacht haben.
Ab dem neuen Jahr war bei mir die Motiviation weg, davor hab ich sie auch immer mit 3 chars gemacht.

Social Bookmarks